×

Iron Marmots feiern Auswärtssieg in Sumiswald

Die Iron Marmots Davos-Klosters haben ihr Spiel der siebten NLB-Runde erfolgreich gestaltet. Sie feierten einen 7:1-Auswärtssieg gegen den UHC Grünenmatt.

Südostschweiz
Montag, 14. Oktober 2019, 10:04 Uhr Unihockey
Die Iron Marmots Davos-Klosters siegen gegen den UHC Grünenmatt.
PRESSEBILD/ARCHIV

von Iron Marmots Davos-Klosters

Aus vergangen Spielen wussten die Davoser, dass das Spiel gegen UHC Grünenmatt nicht einfach wird. Die mangelnde Effizienz war ein Faktor, welche in den letzten Spielen auffallend war. Die Murmeltiere wollten in diesem Spiel die Toreffizienz unbedingt steigern, was im ersten Drittel auch gelang. In den ersten zehn Minuten gingen die Davoser durch die Tore von Daniel Joos und Adrian Marugg bereits früh in Führung. Mit zwei weiteren Toren im ersten Drittel und insbesondere durch den stark aufspielen Torhüter Marc Holzknecht konnten die Davoser mit einer beruhigenden 4:0-Führung in die erste Pause gehen.

Im zweiten Drittel neutralisierten sich die Teams. Sowohl die Davoser, wie auch die Sumiswalder verwerteten ihre Chancen nicht. Mit dem Ziel, die Null zu halten, versuchten die Davoser im dritten Drittel defensiv stabil aufzutreten. Dies gelang bis zur 50. Minute, als die Sumiswalder ihren ersten Treffer realisierten. Die Marmots behielten jedoch die Ruhe und konnten durch die Tore von Adrian Marugg, Sandro Joos und Mike Jäger entscheidend zum Endresultat von 7:1 davonziehen.

Auch wenn die Leistung nicht über das ganze Spiel zufriedenstellend war, freuten sich die Bündner über die gewonnen drei Punkte aus Sumiswald. Bereits nächstes Wochenende geht es für die Iron Marmots mit einer Doppelrunde gegen Eggiwil und Langenthal weiter.

Kommentar schreiben

Kommentar senden