×

Piranha U21 fehlt (noch) das Geld

Die U21 Mannschaft von Piranha Chur haben ein neues Projekt gestartet. Sie wollen für ihre Reise an die «Prague Games» im Sommer die nötige finanzielle Unterstützung erlangen. Dafür haben sie eine Crowdfundingkampagne gestartet. Und der Startschuss ist mehr als geglückt.

Südostschweiz
Freitag, 26. April 2019, 15:30 Uhr Teilnahme an Prager Turnier
An den «Prague Games» will sich die Mannschaft auf die kommende Saison vorbereiten.
PIRANHA.CH

Jeweils im Sommer finden in Prag die «Prague Games» statt. Das Turnier bringt Unihockey Mannschaften aus ganz Europa zusammen - hauptsächlich aus Unihockey-Nationen wie Finnland, Schweden oder Tschechien. Auch die Churer Nachwuchsmannschaft Piranha U21 will bei dem Turnier dabei sein. Dafür hat sie am Donnerstag eine Crowdfundingkampagne gestartet.

Durch die Kampagne erhofft sich das Team eine finanzielle Unterstützung bei der Reise, der Verpflegung des Teams und der Unterkunft. Die Piranha-Nachwuchsmannschaft möchte sich mit dem Turnier auf die kommende Saison im Herbst vorbereiten, wie die beiden Spielerinnen Alisha Niggli und Jara Darms erzählen. Es gehe ihnen aber auch darum, den Teamgeist zu stärken und neue Erfahrungen mit internationalen Konkurrenten zu sammeln.

Der Start der Kampagne ist mehr als geglückt, meinen die beiden Unihockeyspielerinnen. Nach dem ersten Tag hat die Mannschaft bereits 3000 von den erwünschten 6000 Franken gesammelt. Bis Freitagnachmittag (15 Uhr) waren es schon rund 4500 Franken. Die Kampagne läuft insgesamt 50 Tage. Auf www.ibelieveinyou.ch kann man die Unihockeybegeisterten also weiterhin unterstützen. (nua)

Kommentar schreiben

Kommentar senden