×

Kampf um die Vormachtstellung im Frauen-Unihockey

Am Samstag kommt es im Unihockey-Cupfinal in Bern einmal mehr zur Partie Piranha Chur gegen Kloten-Dietlikon Jets. Die Churerinnen gehen als Favoritinnen in dieses Spiel.

Südostschweiz
Freitag, 22. Februar 2019, 04:30 Uhr Cupfinal
Unihockey Piranha - Skorpion Emmental Zollbrück
Piranha Chur greift am Samstag nach dem ersten Titel der aktuellen Saison.
STAFF FOTOPOWER.CH

Am Samstag geht es für Piranha Chur um den ersten nationalen Titel der laufenden Saison. Gegner sind nicht ganz überraschend die Kloten-Dietlikon Jets. Nicht ganz überraschend deshalb, weil die beiden Teams seit Jahren die Liga prägen oder meist gar dominieren. Dementsprechend hatten weder Piranha noch Kloten-Dietlikon grosse Probleme, diesen Cupfinal zu erreichen. Sinnbildlich dafür die beiden Halbfinals.

Sowohl die Jets, die den Tabellenfünften Skorpion Emmental Zollbrück mit 10:2 ausschalteten, als auch Piranha (11:1 gegen den NLB-Verein Mendrisiotto) liessen keinerlei Zweifel aufkommen, dass sie den Final erreichen werden.

Missglückte Hauptprobe

Nun kommt es also wie vor zwei Jahren zum Duell zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten der Qualifikation. Als leichter Favorit steigt dabei Piranha Chur ins Rennen. Dies auch aufgrund der jüngsten Resultate: Die letzten drei Spiele gingen alle an die Churerinnen. Zuletzt am vorletzten Wochenende, als man mit 4:2 gewinnen konnte.

Die Hauptprobe für den Cupfinal ist Piranha allerdings missglückt. Überraschenderweise verloren die Churerinnen das Spiel gegen Bern Wizards Burgdorf mit 4:6 und verpassten somit im letzten Moment die Chance, eine gesamte Qualifikation ohne Verlustpunkt zu gestalten.

Kommentar schreiben

Kommentar senden