×

Chur Unihockey: Wichtiger Sieg gegen Rychenberg

Chur Unihockey hat am Freitag zu Hause mit 6:2 gegen Winterthur gewonnen. Ausschlaggebend für den Erfolg war das starke erste Drittel der Churer.

Südostschweiz
Samstag, 19. Januar 2019, 09:51 Uhr Unihockey
Chur Unihockey zieht Rychenberg davon.
PRESSEBILD

Von Chur Unihockey

Es war ein Spiel um wichtige drei Punkte im Kampf um die Play-off-Plätze. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle dicht beieinander und so war ein Sieg für beide Parteien Pflicht.

Ein besserer Start hätte Chur nicht gelingen können. Nach nur 45 Sekunden traf Dennis Blomberg zum 1:0. Die Churer wirkten aktiver und aggressiver. Sie gestanden Rychenberg keine wirklich gefährlichen Torchancen zu. Folgerichtig traf Fabian Beeler in der 7. Minute zum 2:0. Wenig später folgte noch ein Doppelschlag für die Churer. So stand es kurz vor Ende des ersten Drittels 4:0. Pascal Kern war es, der in der 19. Minute den Anschlusstreffer für die Gäste erzielen konnte.

Rychenberg kam aktiver in das zweite Drittel zurück. Sie gewannen im Laufe des Spiels zunehmend mehr Sicherheit am Ball und konnten sich so Torchancen erspielen. Doch Tore blieben aus. Chur hatte nun sichtlich mehr Mühe, den Ball ins Tor zu bewegen. So blieb das Mitteldrittel torlos. Eine aufregende Szene gab es dann 16 Sekunden bevor die Sirene zur Pause erklang. Gleich zwei Churer mussten wegen Stockschlag auf die Strafbank. Ein Tor blieb aus, doch Rychenberg konnte diese Strafminuten mit ins letzte Drittel nehmen.

Dort setzten sie diese doppelte Überzahl auch in ein Tor um. Moritz Schaub traf für die Gäste. Rychenberg war nun noch aktiver. Ihr Pressing ging weit nach vorne und man spürte, wie sie den Match drehen wollten. Dies verunsicherte die Churer. Die Bündner begangen immer mehr Fehler im Spielaufbau und verloren den Ball oft unnötigerweise. Doch die Verteidigung war solide und der Torhüter David Rytych leistete einen hervorragenden Job. Rychenberg versuchte dann früh den Torhüter rauszunehmen, um so Platz für einen zusätzlichen Feldspieler zu erhalten. Diese Aktion ging aber nach hinten los. Joel Hirschi nutzte die Situation aus und schoss das 5:2. Dennis Bloomberg legte dann das 6:2 nach. Ein weiteres wegweisendes Spiel folgt dann am Sonntag. Chur Unihockey empfängt den UHC Waldkirch St.Gallen, ebenfalls ein direkter Gegner im Kampf um die Play-off-Plätze.

Chur Unihockey – HC Rychenberg Winterthur 6:2 (4:1, 0:0, 2:1)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 394 Zuschauer. SR Both/Černín.
Tore: 1. D. Blomberg 1:0. 7. F. Beeler (D. Blomberg) 2:0. 15. J. Hirschi (A. Bürer) 3:0. 18. P. Riedi 4:0. 19. P. Kern (S. Gutknecht) 4:1. 42. M. Schaub (N. Conrad) 4:2. 57. J. Hirschi 5:2. 60. D. Blomberg (P. Riedi) 6:2.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey. 1mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

Kommentar schreiben

Kommentar senden