×

Blau-Gelb Cazis holt sich den Titel mit einem Kantersieg

Blau-Gelb Cazis dreht die Finalserie gegen Kappelen und holt nach dem Cupsieg auch den Titel.

Südostschweiz
Montag, 16. April 2018, 08:02 Uhr Unihockey

Als Titelverteidiger und aktueller Cupsieger gingen die Kleinfeld-Unihockeyaner von Blau-Gelb Cazis als klarer Favorit in die Final-Serie gegen den UHC Kappelen. Den Gegner zudem, den man im Cupfinal im Februar bereits bezwungen hatte. Dass die Cazner ihrer Favoritenrolle gerecht werden und sich den Meistertitel holen würden, das sah man nach dem ersten Spiel der Best-of-3-Serie vor einer Woche noch nicht. Kappelen holte sich das Break in der Maienfelder Lust in der Verlängerung und steuerte auf die Cuprevanche zu.

Doch die Cazner warfen am alles entscheidenden zweiten Wochenende ihre ganze Routine in die Waagschale – haben doch zahlreiche der Bündner Spieler unzählige Playoff-Serien in der Grossfeldmeisterschaft (inklusive zig Meistertitel) hinter sich. Und so gelang Cazis am Samstag in Lyss das Rebreak, wenn auch denkbar knapp mit einem 7:6-Sieg.

Mit Routine, Klasse und breitem Kader zur Titelverteidigung

In der Belle am Sonntag zeigte sich dann allerdings ein Klassenunterschied zwischen den beiden Kontrahenten – was auch mit der um einiges grösseren Kadertiefe der Bündner zu tun haben dürfte. Gleich mit 18:5 kanterten die Cazner ihren Gegner in der Lust zu Maienfeld nieder, wobei die Entscheidung erst nach Spielhälfte fiel. Von der 32. bis zur 34. Minute zogen die Bündner von 2:2 auf 5:2 davon und liessen die Kappeler nie mehr herankommen.

Im Schlussdrittel setzten die alten und neuen Schweizermeister dann zu einem Schaulaufen an: 11:1 lautete das Verdikt der letzten zwanzig Minuten, in denen die Tore zum Teil fast im Sekundentakt fielen. Zum Schluss konnten sich die Spieler von Blau-Geld Cazis also erneut als Schweizer Kleinfeldmeister feiern lassen und den dritten nationalen Titel in Serie bejubeln.

Kommentar schreiben

Kommentar senden