×

Superbowl-Sonntag: Der inoffizielle Feiertag der USA

In der Nacht vom Sonntag auf Montag (0.30 Uhr Schweizer Zeit) ist es wieder so weit: Das US-Sportevent des Jahres steht an. Im Super Bowl treffen die Cincinnati Bengals auf die Los Angeles Rams.

Claudio
Sidler
10.02.22 - 16:58 Uhr
Sport

Auf den ersten Blick scheint in diesem Duell die Favoritenrolle klar, denn das mit Topspieler gespickte Kader der LA Rams wirkt im Vergleich mit den Bengals fast schon übermächtig. Im Starensemble der Rams tummeln sich unter anderem Cornerback Jalen Ramsey, Linebacker Von Miller, Defensive Tackle Aaron Donald sowie die Wide Receiver Cooper Kupp und Odell Beckham. Alle zählen in der NFL zu den besten ihres Fachs.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!