×

Spannende Bikeduelle in Savognin

Spannende Bikeduelle in Savognin

Am Wochenende gastiert der Proffix Swiss Bike Cup in Savognin. Am Samstag dürfen Hobbyfahrer ihr Können unter Beweis stellen, am Sonntag duellieren sich namhafte Fahrerinnen und Fahrer um den Sieg. 

Südostschweiz
28.04.22 - 04:30 Uhr
Sport
Spektakel: In Savognin bieten die Radfahrerinnen und Radfahrer am Sonntag besten Mountainbike-Sport. 
Spektakel: In Savognin bieten die Radfahrerinnen und Radfahrer am Sonntag besten Mountainbike-Sport. 
Bild Proffix Swiss Bike Cup

Am Wochenende geht in Savognin nach dem Auftakt im luzernischen Rickenbach die zweite Etappe des diesjährigen Proffix Swiss Bike Cups über die Bühne. Nach der Premiere im Vorjahr gastiert der zweitägige Bikesportevent zum zweiten Mal in Graubünden. In Savognin dürfen erstmals unbegrenzt viele Zuschauerinnen und Zuschauer an die Strecke kommen. Für sie stehen entlang der Strecke mehrere Hotspots bereit, wie die Organisatoren in einer Medienmitteilung schreiben. 

Die ersten Rennen finden am Samstag statt. Dann messen sich Kinder sowie Hobbyfahrerinnen und -fahrer in verschiedenen Kategorien auf der Strecke. Über 400 Teilnehmer werden dann um begehrte Swiss-Bike-Cup-Punkte fahren. Für die Kinder wird es einen Parcours zu absolvieren geben. 

Frischknecht und Forchini wollen zuschlagen

Am Sonntag kommt es dann zu Duellen mit namhaften Fahrerinnen und Fahrern. In der Elite der Männer will Andri Frischknecht vom Team Scott-Sram MTB sein Leadertrikot verteidigen.

Will das Leadertrikot verteidigen: Andri Frischknecht zählt in Savognin zu den Favoriten. 
Will das Leadertrikot verteidigen: Andri Frischknecht zählt in Savognin zu den Favoriten. 
Bild Proffix Swiss Bike Cup

Die Strecke in Savognin liegt ihm gut, im Vorjahr klassierte er sich als Dritter. Sein Herausforderer wird Reto Indergand sein. Er wurde in der ersten Etappe in Rickenbach Zweiter und peilt eine erneute Spitzenklassierung an. Aber auch der Bündner Vital Albin schielt auf eine Topklassierung. 

Bei den Frauen ist die Ausgangslage offen. Linda Indergand, die Führende des Gesamtklassements, ist wegen Terminkollisionen in Savognin nicht am Start. Der Sieg dürfte über Ramona Forchini führen, die Marathon-Weltmeisterin von 2020.

Weltcup-erprobt: Der Sieg in der Elite der Frauen dürfte über Ramona Forchini führen. 
Weltcup-erprobt: Der Sieg in der Elite der Frauen dürfte über Ramona Forchini führen. 
Bild Lars Morger

Die erfahrene Fahrerin des Weltcup-Teams jb Brunex Superior Factory Racing anvisiert ihren ersten Saisonsieg im Proffix Swiss Bike Cup. (mor)

Das Programm

Samstag:
09.45 Soft (Jahrgänge 2014 - 2016)
10.30 Cross (2012 / 2013)
11.30 Soft (2014 - 2016)
12.00 Cross (2012 / 2013)
13.00 Rock (2010 / 2011)
14.00 Mega (2008 / 2009)
15.15 Hard Knaben (2006 / 2007)
15.15 Hard Mädchen (2006 / 2007)
16.30 Fun Herren (1993-2005)
16.30 Fun Masters (1983 – 1992)
16.32 Fun Senioren 1 (1973 – 1982)
16.32 Fun Senioren 2 (1972 und älter)
16.32 Fun Frauen (2005 und älter)

Sonntag: 
9.30 Junioren (2004 / 2005)
9.35 Amateur / Masters (2003 und älter)
12.00 Elite Frauen
12.05 Juniorinnen (2004 / 2005)
14.15 Elite Herren

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Sport MEHR