×

Auch am Dienstag kein Abfahrtstraining

Auch am Dienstag kein Abfahrtstraining

Die Abfahrtstrainings in Lenzerheide sind auch am Dienstag abgesagt worden. Der Mittwochmorgen soll es richten.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Ski alpin
SKI ALPIN WELTCUP 2020/21 LENZERHEIDE
Auch die Abfahrtstrainings vom Dienstag mussten trotz grossem Einsatz abgesagt werden.
KEYSTONE

Am Mittwoch soll in Lenzerheide am Weltcupfinale der Ski-alpin-Athleten die Abfahrt über die Bühne gehen. Mit der Vorbereitung dafür sieht es zurzeit jedoch nicht so gut aus. Bereits am Montag mussten die Abfahrtstrainings abgesagt werden und auch am Dienstag konnten sie aufgrund der Wetterbedingungen nicht stattfinden, wie die Organisatoren mitteilen. Es fällt schlicht zu viel Schnee vom Himmel.

Damit wird es für die Durchführung der Abfahrt morgen immer enger, die einzig verbleibende Möglichkeit sind verkürzte Trainings am Vormittag und die Rennen am Mittag oder Nachmittag. Dazu müsste aber am Programm umgestellt werden, denn die Abfahrt der Frauen ist auf 9:30 Uhr terminiert und die der Männer auf 12:30 Uhr. Eine Verschiebung auf ein späteres Datum schliessen die Regularien am Weltcupfinale aus.

In der Disziplinenwertung führt bei den Männern Beat Feuz 68 Punkte vor dem Österreicher Matthias Mayer. Mayer kann Feuz die vierte Abfahrtskugel in Folge als einziger noch streitig machen.

Bei den Frauen liegt Sofia Goggia 70 Punkte vor Corinne Suter und 97 Punkte vor Lara Gut-Behrami vorne. Goggia will in Lenzerheide ihr Comeback nach vierwöchiger Zwangspause aufgrund einer Fraktur des Schienbeinkopfs geben. Dass Training und Rennen am gleichen Tag stattfinden könnten, spielt dem Plan kaum in die Karten. (so/sda)

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden