×

Bündner Hoffnungen

Bündner Hoffnungen

Vier Athleten und Jasmine Flury gehen aus dem Kanton Graubünden an der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo an den Start. Mit unterschiedlichen Erwartungen.

Stefan
Salzmann
vor 1 Monat in
Ski alpin

Bei den Frauen sind es Lara Gut-Behrami, Michelle Gisin, Corinne Suter und Wendy Holdener. Bei den Männern Beat Feuz, Marco Odermatt und Ramon Zenhäusern. Im zehn Athletinnen und 14 Athleten umfassenden WM-Aufgebot von Swiss-Ski gehören sie in ihrer Paradedisziplin zu den grossen Siegesanwärtern an der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo. Renneinsätze werden auch vier Bündner und Jasmine Flury haben. Einer von ihnen – Mauro Caviezel, der zuverlässiger Podestfahrer und amtierender Super-G-Disziplinensieger ist – fehlt in der Aufzählung der Favoriten auf eine Goldmedaille. Dies hat seine Gründe.