×

Mauro Caviezel stürzt und zieht sich Schädel-Hirn-Trauma zu

Mauro Caviezel stürzt und zieht sich Schädel-Hirn-Trauma zu

Mauro Caviezel bleibt das Verletzungspech treu. Der 32-jährige Bündner stürzt am Donnerstag im Training in Garmisch-Partenkirchen und zieht sich ein Schädel-Hirn-Trauma zu.

Agentur
sda
vor 1 Woche in
Ski alpin
Mauro Caviezel war zum Auftakt in die Weltcupsaison in Topform
Mauro Caviezel war zum Auftakt in die Weltcupsaison in Topform
KEYSTONE/AP/Marco Trovati

Zudem klagte er über Schmerzen im linken Knie. Wie der Verband Swiss-Ski mitteilte, kehrte Caviezel in die Schweiz zurück, wo er sich am Freitag weiteren Untersuchungen unterziehen wird.

Caviezel gehört zu den Leadern im Schweizer Team in dieser Saison. Zum Auftakt gewann er Mitte Dezember im Super-G von Val d'Isère sein erstes Weltcuprennen. Es war ein fulminantes Comeback, nachdem sich Caviezel erst im Juni im Konditionstraining die linke Achillessehne gerissen hatte.

Eine Woche nach seinem traumhaften Einstieg in die Saison fuhr Caviezel in Val Gardena in seiner Paradedisziplin als Zweiter erneut auf das Podest, obwohl er sich fünf Tage zuvor in der Abfahrt in Val d'Isère den Zeigefinger an der linken Hand gebrochen hatte. In Bormio zum Jahresende wurde Caviezel in der Abfahrt und im Super-G jeweils Fünfter.

Nach drei von sieben Rennen führt der Gewinner der Kristallkugel im Vorjahr die Disziplinenwertung im Super-G erneut an. Im Gesamtweltcup liegt Caviezel als zweitbester Schweizer nach Marco Odermatt auf Platz 5.

Kommentieren

Kommentar senden