×

Amélie Klopfenstein wird Schweizermeisterin auf der Diavolezza

Amélie Klopfenstein sichert sich auf der Diavolezza in Abwesenheit von Titelverteidigerin Wendy Holdener und von Michelle Gisin ihren ersten Schweizer Meistertitel bei der Elite.

Agentur
sda
Dienstag, 10. November 2020, 13:32 Uhr Ski alpin
Amélie Klopfenstein überzeugte schon im Januar bei den Olympischen Jugendspielen
Amélie Klopfenstein überzeugte schon im Januar bei den Olympischen Jugendspielen
KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Die 18-jährige Westschweizerin gewann auf der Diavolezza, wo ein Teil der nationalen Titelkämpfe 2020 nachgeholt wird, den Slalom mit 0,27 Sekunden Vorsprung vor Eliane Christen.

Bronze ging an Selina Gadient, die allerdings bereits über drei Sekunden auf die gleichaltrige Siegerin verlor. Klopfenstein hatte Anfang Jahr an den Olympischen Jugendspielen für Aufsehen gesorgt, als sie in der Romandie sowohl im Super-G wie auch im Riesenslalom die Goldmedaille errang. Auf Stufe Weltcup kam Klopfenstein noch nie zum Einsatz, im Europacup bestritt sie bislang erst drei (Speed-)Rennen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden