×

Val d'Isère im Wetterpech: Abfahrt auch am Sonntag abgesagt

Die vom Samstag auf den Sonntag verschobene Weltcup-Abfahrt der Frauen in Val d'Isère muss wegen der schlechten Wetterbedingungen definitiv abgesagt werden.

Agentur
sda
Sonntag, 22. Dezember 2019, 08:43 Uhr Ski alpin
Wie schon tags zuvor kann in Val d'Isère die Weltcup-Abfahrt der Frauen auch am Sonntag nicht stattfinden
Wie schon tags zuvor kann in Val d'Isère die Weltcup-Abfahrt der Frauen auch am Sonntag nicht stattfinden
KEYSTONE/AP/BL

Val d'Isère und der alpine Ski-Weltcup, das passt im Moment nicht wirklich zusammen. Wie schon letztes Jahr konnten auch heuer in der Skisport-Destination in den französischen Alpen die geplanten Frauen-Rennen nicht stattfinden. Wo und wann die Abfahrt und die Kombination nachgeholt werden, steht noch nicht fest.

Waren vor Jahresfrist der Schneemangel und die zu hohen Temperaturen die Gründe für die schon im Vorfeld erfolgte Absage der Speed-Rennen, so kämpften dieses Mal die Organisatoren bis zuletzt darum, dass wenigstens die Abfahrt durchgeführt werden kann. Doch letztlich mussten sie vor den Neuschneemassen, dem starken Wind und dem generell schlechten Wetter kapitulieren.

Val d'Isère bleibt damit vom Wetterpech verfolgt. Vor Wochenfrist bei den Männern hatte von zwei geplanten Weltcup-Rennen mit dem vom Franzosen Alexis Pinturault gewonnenen Slalom nur eines stattfinden können. Der Riesenslalom jedoch fiel dem schlechten Wetter zum Opfer und wurde am 1. März im österreichischen Hinterstoder neu angesetzt.

Als nächste Station steht im Frauen-Weltcup Lienz an. In Osttirol finden am 28. und 29. Dezember je ein Riesenslalom und Slalom statt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden