×

Holdener abermals nur von Shiffrin geschlagen

Zum achten Mal verhindert Mikaela Shiffrin den ersten Weltcupsieg von Wendy Holdener im Slalom. Die Amerikanerin verweist die Schwyzerin im tschechischen Spindleruv Mlyn um 84 Hundertstel auf Platz 2.

Südostschweiz
Samstag, 09. März 2019, 14:22 Uhr Ski alpin
Wendy Holdener klassiert sich auf dem 2. Platz und feiert mit ihrem Team.
KEYSTONE

Zum achten Mal hat Mikaela Shiffrin den ersten Weltcupsieg von Wendy Holdener im Slalom verhindert. Die vorzeitig als Disziplinensiegerin festgestandene Amerikanerin triumphierte im tschechischen Spindleruv Mlyn 85 Hundertstel vor der Schwyzerin, die nach 21 Podestplätzen weiter auf den ersten Sieg in ihrer Kerndisziplin wartet. Dritte wurde die Tschechin Petra Vlhova mit mehr als zwei Sekunden Rückstand.

Mit ihrem 15. Weltcupsieg in diesem Winter avancierte Shiffrin zur alleinigen Rekordhalterin vor Vreni Schneider. Im Slalom totalisiert die 23-jährige Ausnahmekönnerin aus Colorado nun 39 Weltcupsiege und damit nur noch einen weniger als Rekordhalter Ingemar Stenmark. Beim Weltcup-Finale in Soldeu kann Shiffrin in der kommenden Woche zudem die Bestmarke von acht Slalom-Siegen in einem Winter von Janica Kostelic aus der Saison 2000/01 egalisieren.

Zweitbeste Schweizerin im Norden Tschechiens war Aline Danioth als Dreizehnte. Unmittelbar dahinter realisierte die 22-jährige Walliserin Elena Stoffel dank der sechstbesten Zeit im zweiten Lauf ihr Weltcup-Bestergebnis. (sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden