×

Vier Bündner und ein Glarner feiern nur kurz Weihnachten

Nächstes Wochenende stehen im italienischen Bormio eine Abfahrt und ein Super-G der Männer auf dem Programm. Am Start stehen auch vier Bündner und ein Glarner - zumindest voraussichtlich.

Südostschweiz
Montag, 24. Dezember 2018, 11:44 Uhr Ski alpin

Mauro Caviezel und Thomas Tumler konnten diesen Winter bereits mit Podestplätzen Ausrufezeichen setzen. In der Gesamtwertung steht Caviezel nach seinem dritten und zweiten Platz in einem Super-G und einem zweiten Platz in der Abfahrt gar auf Rang 8. Sowohl Caviezel wie auch Tumler reisen nach den Feiertagen nach Bormio.

Aufgeboten wurden auch der Bündner Carlo Janka und der Glarner Patrick Küng. Beide kamen in diesem Winter noch nicht so richtig auf Touren. Jankas bestes Resultat ist ein elfter Rang in der Abfahrt von Beaver Creek. Bei Küng ist es der siebtzehnte Rang in der gleichen Abfahrt. Ebenfalls eine Chance auf einen Start hat Stefan Rogentin. Der Mann aus der Lenzerheide durfte jedoch erst in Gröden an den Weltcupstart. Er beendete den Super-G auf Rang 45.

Ob unsere Skicracks in den beiden Rennen wirklich am Start stehen, ist noch offen. Die definitive Selektion wird noch gemacht, wie Swiss Ski in einer Mitteilung schreibt. Auf der Liste stehen auch noch Beat Feuz, Gilles Roulin, Niels Hintermann, Marco Odermatt und Ralph Weber. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden