×

Meillard auf dem Podium, Caviezel vergibt Top-Platzierung

Loïc Meillard wird im Riesenslalom in Saalbach Zweiter und sichert sich so seinen ersten Podestplatz im Weltcup. Der Bündner Gino Caviezel verpasste eine absolute Top-Platzierung aufgrund eines groben Fehlers.

Südostschweiz
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 14:27 Uhr Ski alpin
AUSTRIA ALPINE SKIING WORLD CUP
Gino Caviezel verpasste die Top-10 aufgrund eines Schnitzers knapp.
CHRISTIAN BRUNA

Meillard, der nach dem ersten Lauf Dritter geworden war, musste sich in der Endabrechnung um 19 Hundertstel geschlagen geben. Sein bisheriges Bestergebnis war Platz 4 im Riesenslalom beim Weltcup-Finale in Are in Schweden.

Zweitbester Schweizer war der Bündner Gino Caviezel. Der jüngere Bruder von Mauro Caviezel, der im Schlussklassement auf Platz 12 aufscheint, vergab eine bessere Rangierung mit einem zeitraubenden Fehler kurz vor dem Ziel des zweiten Laufes. Ebenfalls in die Punkteränge fuhr der zweite Bündner. Thomas Tummler musste sich allerdings mit dem 23. Platz begnügen. 

Zum ersten Mal Weltcup-Punkte gab es für Cédric Noger. Der 26-jährige St. Galler aus Wil, der erst seinen zweiten Riesenslalom auf oberster Ebene bestritt, machte im zweiten Lauf zwölf Plätze gut und belegte Rang 18 Noger hatte den ersten Durchgang auf Platz 31 beendet. Er rückte aber um eine Position nach vorne, weil Marco Odermatt wegen eines Torfehler nachträglich disqualifiziert wurde.

Marcel Hirscher gehörte für einmal zu den Geschlagenen. Der Dominator der Szene musste sich mit Platz 6 bescheiden. (so/sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden