×

Der Skinachwuchs trifft und misst sich auf der Lenzerheide

Die Aussichten für die zehnten internationalen Jugendskirennen «Silvano Beltrametti» auf der Lenzerheide sind gut. Das Wetter passt und der Neuschnee sowie die tiefen Temperaturen haben die Pistenpräparation begünstigt. So können sich 550 Kinder und Jugendlich bei besten Bedingungen in ihre Rennen am Wochenende stürzen.

Südostschweiz
Freitag, 14. Dezember 2018, 04:30 Uhr Jugendskirennen «Silvano Beltrametti»
550 Kinder und Jugendliche stürzen sich am Wochenende auf die Rennpiste in Parpan.
PRESSEBILD

550 Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren starten am Wochenende auf der Lenzerheide bei den zehnten internationalen Jugendskirennen «Silvano Beltrametti». Die Verantwortlichen auf Seiten Skiclub und Bergbahnen müssen sich den meteorologisch schwierigen Voraussetzungen stellen, wie es in einer Mitteilung heisst. Die aktuellen Wetter- und Temperaturprognosen stimmen OK-Präsident Renato Cola aber positiv: «Die tieferen Temperaturen diese Woche haben die technische Beschneiung auch im unteren Teil der Piste wieder ermöglicht.»

Die Rennen von Samstag und Sonntag finden jeweils ab 10.45 Uhr auf der Rennstrecke bei Pedra Grossa statt. Beim abwechslungsreichen Riesenslalom kämpfen die jungen Skirennfahrerinnen und Skirennfahrer um den Sieg und Naturalpreise. Die Tagessieger je Renntag dürfen sich zudem über einen Skitag mit Didier Cuche freuen.

Initiiert wurde das beliebte Jugendskirennen im Jahr 2005 vom Skiclub Lenzerheide Valbella. Im Rahmen des Baus der Trainings- und Weltcupstrecke am Heimberg in Parpan und der erstmaligen Durchführung des Fis Ski Weltcup Finale im März 2005 wollte sich der einheimische Skiclub aktiv für die Jugendförderung einsetzen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Das Jugendskirennen wird seit der ersten Austragung von den Lenzerheide Bergbahnen AG und den Hotels der Region unterstützt.

Inzwischen hat sich das Internationale Jugendskirennen «Silvano Beltrametti» als erste Standortbestimmung der Saison etabliert und ist laut Mitteilung bei den Nachwuchsathleten aus der Schweiz und dem nahen Ausland sehr beliebt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden