×

Gisin erneut auf dem Podest - Flury in den Top 20

Michelle Gisin schafft es auch in der zweiten Weltcup-Abfahrt von Lake Louise auf das Podest. Auf Platz 2 vom Freitag lässt die bald 25-jährige Engelbergerin einen 3. Rang folgen.

Südostschweiz
Samstag, 01. Dezember 2018, 22:11 Uhr Zweite Abfahrt von Lake Louise
Michelle Gisin bestätigte ihre Leistung vom Freitag und fuhr in Lake Louise erneut auf das Podest
Michelle Gisin bestätigte ihre Leistung vom Freitag und fuhr in Lake Louise erneut auf das Podest
KEYSTONE/AP The Canadian Press/FRANK GUNN

Bei den Frauen hat die zweite Abfahrt in Lake Louise erneut mit einem Podest für die Schweiz geendet. Wie bereits am Freitag gelingt Michelle Gisin, der jüngeren Schwester von Olympiasiegerin Dominique Gisin, eine gute Fahrt. Die Engelbergerin fährt mit 47 Hundertstel Rückstand auf Platz 3. Der Sieg ging wie am Vortag an die Österreicherin Nicole Schmidhofer. Zweite wurde Schmidhofers Landsfrau Cornelia Hütter. Die 26-Jährige reihte sich drei Hundertstel vor Gisin ein.

Schneller als Gisin, der wiederum keine komplett fehlerfreie Fahrt gelang, war auch Tina Weirather unterwegs. Die Liechtensteinerin schied aber im Schlussteil wegen eines Verschneiders aus.

Flury gelingt keine explizite Steigerung

Zweitbeste Schweizerin war Corinne Suter als Achte. Jasmine Flury aus Davos fährt mit einem Rückstand von 1,95 Sekunden auf den 19. Platz und kann sich damit im Vergleich zum Freitag (Platz 20) nicht wirklich steigern.

Joana Hählen, die 24 Stunden zuvor mit Rang 8 ihr Abfahrts-Bestergebnis realisiert hatte, folgte auf dem 12. Platz. Priska Nufer holt sich mit dem 30. Platz nur gerade einen Weltcuppunkt und Lara Gut-Behrami wird mit 2,84 Sekunden Rückstand gar enttäuschende 32. (egt/sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden