×

Caviezel fährt erneut aufs Podest

Erst vor einer Woche feierte der Bündner Mauro Caviezel seinen zweiten Weltcup-Podestplatz. In Beaver Creek darf er erneut jubeln - zusammen mit Beat Feuz.

Südostschweiz
Freitag, 30. November 2018, 20:20 Uhr Ski alpin
WCUP Mens Downhill Skiing
Mauro Caviezel darf seinen ersten Weltcup-Podestplatz in der Abfahrt feiern.
KEYSTONE

Letztes Wochenende fuhr Mauro Caviezel im Super-G im kanadischen Lake Louise auf Platz 3. Nur fünf Tage später doppelt er nun nach und darf sich im amerikanischen Beaver Creek über einen zweiten Rang in der Abfahrt freuen. Nur Teamkollege Beat Feuz brachte die Birds of Prey schneller hinter sich. Für Feuz ist es der erste Sieg auf der Strecke, welche aus der Feder von Bernhard Russi stammt.

Caviezel zeigte bereits im Training eine starke Leistung, deshalb überrascht das heutige Resultat nicht. Allerdings profitierte der Domleschger von besserer Sicht als Sieger Feuz. Für den 30-Jährigen ist es der erste Weltcup-Podestplatz in einer Abfahrt. Der Podestplatz in der Abfahrt sei ein grosses Ziel von ihm gewesen. «Ich bin sehr zufrieden», betonte Caviezel im Interview mit SRF.

Auch Janka überzeugt

Aksel Lund Svindal, mit vier Abfahrtssiegen in Beaver Creek der Rekordgewinner, muss sich mit Platz 3 begnügen. Acht Hundertstel fehlen dem norwegischen Olympiasieger auf Feuz.

Der letzte Schweizer Abfahrtssieger in der Station in den Rocky Mountains war übrigens Carlo Janka, der 2009 triumphiert hatte. Janka schafft es diesmal auf Platz 10, für ihn ein gutes Ergebnis angesichts der schlechten Sicht. Patrick Küng, der 2015 auf dieser Strecke Weltmeister geworden war, belegt den 16. Rang. (koa/sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden