×

Jasmine Flury fährt im Training stark

Die Davoserin fährt beim ersten Abfahrtstraining zum Saisonfinale auf Platz 4 und ist damit schneller als beispielsweise Lindsey Vonn.

Südostschweiz
Dienstag, 13. März 2018, 14:59 Uhr Ski alpin

Im schwedischen Åre findet diese Woche das Weltcupfinale der Skirennfahrer statt. Aufgrund der eher schlechten Wetterbedingungen musste das geplante erste Training vom Montag abgesagt werden. Am Dienstag konnten dann die Speedfahrerinnen zum ersten Mal den Hang hinunterfahren. Dabei fährt die Bündner Speed-Spezialistin Jasmine Flury auf den starken vierten Rang.

Die Bestzeit fährt die Amerikanerin Alice Mckennis vor der Überraschungs-Olympiasiegerin Ester Ledecka (+0.23 Sekunden) und der Italienerin Johanna Schnarf (+0.40 Sekunden). Flury ist mit 0.49 Sekunden Rückstand ebenfalls stärker als die amerikanische Speed-Spezialistin Lindsey Vonn.

Slalom-Spezialistin Wendy Holdener fährt ebenfalls stark und erreicht die zehntbeste Zeit. Die weiteren Schweizerinnen fuhren auf die Ränge 17 (Corinne Suter), 18 (Lara Gut) und 19 (Michelle Gisin).

Kommentar schreiben

Kommentar senden