×

Abschied, Applaus und Giger

Fast 14'000 Zuschauer besuchen den Schwägalp Schwinget. Neben dem Abschied von Arnold Forrer und dem Festsieg von Samuel Giger hat die Geselligkeit und Tradition eine grosse Bedeutung.

René
Weber
14.08.22 - 17:58 Uhr
Schwingen

Geschwungen wird auf der Schwägalp seit fast 100 Jahren. Erst seit dem Jahr 2000 wird am Fusse des Säntis allerdings der begehrte Bergkranz abgegeben. Erster Festsieger am Schwägalp Schwinget war Thomas Sutter. Im Jahr danach folgte dem Appenzeller Arnold «Nöldi» Forrer aus dem nahen Stein. Der Forrer, der als 43-Jähriger am Tag vor dem Fest seinen sofortigen Rücktritt vermeldet hat.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!