×

Verspäteter Saisonstart spielt Armon Orlik in die Karten

Dem Eidgenossen Armon Orlik spielt die Coronavirus-Zwangspause in die Karten. Weil der 24-jährige Maienfelder das Schwingtraining wegen seiner Rückenverletzung verspätet aufnehmen konnte, kann er die Zeit bis zu seinem ersten Festbesuch gebrauchen.

Das Coronavirus macht auch vor dem Schwingsport nicht halt, trifft Veranstalter und Sportler gleichermassen. Nachdem in der letzten Woche das Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest in Oberriet abgesagt werden musste, blieb am Freitag dem organisierenden Schwingklub Chur keine andere Möglichkeit, als auch den Bündner Kantonal-Nachwuchsschwingertag vom Samstag, 18. April, und den am Tag danach in Trimmis angesetzten Bündner Frühjahrsschwinget abzusagen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.