×

Königlicher Besuch in der Ostschweiz

Die Gästeschwinger an den fünf Teilverbandsfesten dieser Saison sind zugeteilt. Schwingerkönig Christian Stucki wird beim «Nordostschweizerischen» Ende Juni in Mels an den Start gehen.

René
Weber
Freitag, 06. März 2020, 04:30 Uhr Orlik startet in Trimmis
Schwingerkönig Christian Stucki wird Ende Juni Gast in Mels sein.
KEYSTONE

Mit dem Frühjahrsschwinget in Oberarth beginnt für die Schwinger am Sonntag, 29. März, die diesjährige Freiluftsaison. Schon eine Woche später erfolgt, wenn das Coronavirus Veranstaltern und Athleten keinen Strich durch die Rechnung macht, mit dem Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest der Startschuss in der Ostschweiz. Traditionell weist das Auftaktfest eine beachtliche Besetzung auf. Mit Stefan Burkhalter und Samuel Giger gehören in Oberriet wenig überraschend zwei Eidgenossen zu den Schwingern, die den Organisatoren ihre Zusage vorzeitig erteilt haben.

Anfang Mai wird die Saison mit den ersten Kranzfesten endgültig lanciert. Zwischen dem 28. Juni und dem 2. August werden als wichtigste Anlässe neben den Bergfesten die fünf Teilverbandsfeste ausgetragen. Vor wenigen Tagen sind diesen Anlässen durch die Technischen Leiter der Teilverbände die beiden startberechtigten Gästeschwinger zugeteilt worden.

Starke Gästeschwinger

Mit Freude haben die Organisatoren des Nordostschweizer Teilverbandsfests (NOS) in Mels von der Zuteilung Kenntnis genommen. Mit Matthias Aeschbacher wird am 28. Juni nicht nur einer der landesweit stärksten Schwinger der Vorsaison im Sarganserland im Sägemehl stehen. Sein Begleiter aus dem Berner Verband wird kein geringerer als Schwingerkönig Christian Stucki sein. Auch aus der Innerschweiz will mit Mike Müllestein und Benji ein illustres Duo in Mels ein Wort um den Festsieg mitreden. Gleiches wollen Nick Alpiger und Patrick Räbmatter. Sie gehören zum Besten, was der Nordwestschweizer Teilverband zu bieten hat. Aus der Südwestschweiz sind die Teilverbandskranzer Ivan Mollet und Vincent Roch gemeldet.

Orlik startet in Trimmis

Kein zweites Teilverbandsfest neben dem NOS bestreitet in diesem Jahr Armon Orlik. Der Maienfelder wird voraussichtlich am 19. April beim Bündner Frühjahrsschwinget in Trimmis in die Saison steigen und sich danach auf die Kranz- und Bergfeste konzentrieren. Der Bündner-Glarner Schwingertag am Sonntag, 21. Juni, in Untervaz hat dabei natürlich grosse Priorität. Der Saisonhöhepunkt Orliks ist das Jubiläumsschwingfest «125 Jahre ESV», das am Sonntag, 30. August, in Appenzell über die Bühne geht.

Teilverbandsfeste: Gästeschwinger Saison 2020
Nordostschweizer Schwingfest Mels (28. Juni):
Matthias Aeschbacher***, Christian Stucki*** (beide  Berner Kantonalverband), Mike Müllestein***, Benji von Ah*** (beide Innerschweizer Verband), Nick Alpiger***, Patrick Räbmatter*** (beide Nordwestschweizer Verband), Ivan Mollet**, Vincent Roch** (beide Südwestschweizer Verband).
Innerschweizer Schwingfest Ibach-Schwyz (5. Juli):
Bernhard Kämpf***, Curdin Orlik*** (beide Berner Kantonalverband), Samuel Giger***, Roger Rychen*** (beide Nordostschweizer Verband), Yanick Klausner**, Yanick Stalder*** (beide Nordwestschweizer Verband), Steve Duplan***, Marc Gotttofrey** (beide Südwestschweizer Verband).
Berner Kantonalschwingfest Aarberg (12. Juli):
Marcel Bieri***, Joel Wicki*** (beide Innerschweizer Verband), Martin Hersche Martin***, Martin Roth*** (beide Nordostschweizer Verband), Andreas Döbeli***, Lukas Döbeli** (beide Nordwestschweizer Verband), Johann Borcard**, Benjamin Gapany*** (beide Südwestschweizer Verband).
Südwestschweizer Schwingfest Dardagny (19. Juli):
Kilian von Weissenfluh***, Kilian Wiget*** (beide Berner Kantonalverband), Michael Gwerder***, Michael Schuler*** (beide Innerschweizer Verband), Marcel Kuster***, Domenic Schneider*** (beide Nordostschweizer Verband), Marcel Kropf**, Joel Strebel*** (beide Nordwestschweizer Verband).
Nordwestschweizer Schwingfest Hägendorf (2. August):
Patrick Schenk***, Kilian Wenger*** (beide Berner Kantonalverband), Pirmin Reichmuth***, Sven Schurtenberger*** (beide Innerschweizer Verband), Tobias Krähenbühl***, Samir Leuppi*** (beide Nordostschweizer Verband), Lario Kramer***, Mickael Matthey** (beide Südwestschweizer Verband).
*** = Eidgenosse. – ** Teilverbandskranzer.

Kommentar schreiben

Kommentar senden