×

Robbie Earl verlängert bei den Rapperswil-Jona Lakers

Die Rapperswil-Jona Lakers und Topskorer Robbie Earl (27) haben den Vertrag vorzeitig bis Ende Saison 2015/16 verlängert.

Südostschweiz
Mittwoch, 06. Februar 2013, 12:05 Uhr
Robbie Earl.

Eishockey. – Die Rapperswil-Jona Lakers haben den bis 2014 gültige Kontrakt mit dem Amerikaner Robbie Earl bis Ende Saison 2015/16 verlängert. Ich fühle mich wohl hier und freue mich auf eine erfolgreiche Zeit, wird Earl in einer Medienmitteilung zitiert. Für Geschäftsführer Roger Sigg gehört Earl zu den Schlüsselspielern, die Verantwortung übernehmen, sich mit unserer Organisation identifizieren und Ziele verwirklichen.

Der Amerikaner wechselte im vergangenen Sommer von Salzburg zu den Lakers. Zuvor bestritt er für den HC Davos den Spengler Cup. Bis anhin sammelte er in 42 NLA-Partien 42 Punkte (21 Tore, 21 Assists). Laut Medienberichten soll sich insbesondere der EV Zug trotz weiterlaufendem Vertrag um Earl bemüht haben. (so)

Vertragssituationen bei den Lakers Trainer: Harry Rogenmoser (Vertrag bis 2015). – Assistent: Roland Schmid (2015). – Goalietrainer: Reto Schürch (2013). – Torhüter: David Aebischer (2014). – Verteidigung: Sven Berger (2015), Thomas Büsser (2013), Andreas Camenzind (2015), Marc Geiger (2014), Cyrill Geyer (2015), Sandro Gmür (2015), Nicolas Marzan (2013), Matteo Nodari (2016), Derrick Walser (Kanada, 2013), Marc Welti (2013), Benjamin Winkler (2013). – Stürmer: Loïc Burkhalter (2014), Nils Berger (2015), Duri Camichel (2015), Robbie Earl (Amerika, 2016), Samuel Friedli (2016), Lukas Grauwiler (2013), Stefan Hürlimann (2015), Mauro Jörg (2014), Juraj Kolnik (Slowakei, 2013), Benjamin Neukom (2015), Michel Riesen (2013), Antonio Rizzello (2014), Peter Sejna (Slowakei, 2014), Nicolas Thibaudeau (2015), Gian-Andrea Thöny (2013), Adrian Wichser (2014). – Zuzüge: Samuel Friedli (Genf-Servette), Matteo Nodari (Lugano). – Abgänge: Jonas Müller (Kloten Flyers).

Kommentar schreiben

Kommentar senden