×

FA Raetia lädt Flüchtlinge zum Fussball spielen ein

Am Sonntag ab 13 Uhr tritt die FA Raetia an der Churer Ringstrasse gegen eine Flüchtlingsauswahl aus der Region an.

Südostschweiz
Freitag, 17. Juni 2016, 14:55 Uhr Freundschaftsspiel
Erneut im Rampenlicht: Die FA Raetia. Pressebild

Dass die FA Raetia eine Auswahl aus dem Asylzentrum Foral in Chur zu einem Fussballspiel eingeladen hat, sei keine politische Botschaft sondern eine «selbstverständliche Geste», wie der Klub in einer Medienmitteilung erklärt.

«Die Partie soll dem Zweck dienen, dass junge Fussballspieler aus der Region, ob eben erst angekommen oder schon lange hier verwurzelt, eine tolle Zeit mit diesem grossartigen Sport verbringen können», heisst es in der Mitteilung.

Der Reisebericht aus Abchasien
Erst kürzlich hatte der Bündner Amateurklub mit der Teilnahme an der ConIFA WM, der WM für unabhängige Fussballverbände, für landesweite Schlagzeilen gesorgt. Rund zwei Wochen danach haben die Raetier ihre eindrücklichen Erlebnisse in Abchasien hier in einem Reisebericht festgehalten. (tkr)

Kommentar schreiben

Kommentar senden