×

Michael Kopf wird Trainer von Chur 97

Der neue Trainer von Chur 97 heisst Michael Kopf. Der 56-jährige Voralberger folgt beim Stadtklub auf den nicht mehr erwünschten Marius Zarn.

Südostschweiz
Dienstag, 03. Juni 2014, 22:56 Uhr
Der neue Trainer von Chur 97 heisst Michael Kopf.

Fussball. – Zwei Tage nach dem Saisonende hat Chur 97 am Dienstagabend seinen neuen Trainer präsentiert. Michael Kopf wird nach dem schmerzlichen sofortigen Wiederabstieg den Neuaufbau in der 2. Liga interregional orchestrieren.

Der 56-jährige Voralberger ist eine sehr erfahrene Lösung. Er wirkte seit 2000 als Profitrainer sowohl im Aktiv- als auch im Nachwuchsbereich. «Ich will bei Chur 97 etwas aufbauen», sagte Kopf.

Eine Wunschlösung Kopf wirkte zuletzt beim Bündner Fussballverband (BFV), wo er als Cheftrainer des U15-Teams verantwortlich war. «Ich wollte unbedingt zurück in den Aktivfussball und zögerte keinen Augenblick, als die Teamverantwortlichen von Chur 97 an mich herantraten», so Kopf.

Josef Müller, der neue Präsident von Chur 97, spricht von einer «Wunschlösung. Wir erhalten einen sehr erfahrenen Trainer, der gezielt junge Spieler fördert und einbaut.»

Kopf bleibt übrigens neben seinem Engagement an der Ringstrasse auch weiterhin beim BFV tätig. Dort hat er die Oberaufsicht über die Auswahlteams von der U11 bis zur U16. (jok)

Kommentar schreiben

Kommentar senden