×

Kristýna Paul: In Chur wird durchgeatmet, in Biel geschuftet

Die Churer Tennisspielerin Kristýna Paul will nach zwei wenig erfolgreichen Turnieren im Ausland neues Selbstvertrauen schöpfen.

Claudio
Sidler
15.05.23 - 04:30 Uhr
Mehr Sport

Kristýna Paul lächelt, das Glas Fruchtsaft ist schon zur Hälfte ausgetrunken. Die Tennisspielerin sitzt in einem Churer Café, schaut in die Ferne und meint: «Zu Hause in Graubünden habe ich einen freien Kopf und kann durchatmen.» Durchatmen bedeutet für Paul, mit den Rollerskates durch Ems zu düsen oder eine leichte Tennissession mit dem Vater zu spielen. In der Heimat in Chur erholt sich die 15-Jährige jeweils von ihrer vollgepackten Woche.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!