×

Denis Shapovalov erhält zweite Wildcard in Genf

Der Kanadier Denis Shapovalov (ATP 126) kehrt ans Geneva Open zurück. Der Finalist von 2021 erhält die zweite Wildcard, die von den Organisatoren des Genfer Sandplatzturniers ausgestellt wird.

Agentur
sda
17.05.24 - 07:53 Uhr
Mehr Sport
Denis Shapovalov in Aktion
Denis Shapovalov in Aktion
KEYSTONE/AP/LYNNE SLADKY

Shapovalov war im September 2021 die Nummer 10 der Welt, ehe ihn eine Knieverletzung zurückwarf. Der 25-jährige Kanadier hat schon oft an grossen Turnieren geglänzt, so erreichte er 2021 in Wimbledon die Halbfinals und gehörte er 2022 am Australian Open sowie 2020 am US Open zu den Viertelfinalisten. Seinen bislang einzigen Turniersieg auf der ATP Tour feierte Shapovalov bei fünf Finalteilnahmen 2019 in Stockholm.

Die erste von zwei Wildcards für das am Samstag beginnende Geneva Open ging an den früheren Weltranglistenersten Andy Murray (ATP 77). Noch ist eine Einlandung offen. Das Feld wird vom zweifachen Turniersieger Casper Ruud (ATP 7) aus Norwegen angeführt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Mehr Sport MEHR