×

Weitere Machtdemonstration von Tadej Pogacar

Tadej Pogacar fährt beim Amstel Gold Race den nächsten grossen Sieg ein. Wie schon zwei Wochen zuvor bei der Flandern-Rundfahrt erreicht der 24-jährige Slowene das Ziel solo.

Agentur
sda
16.04.23 - 17:32 Uhr
Mehr Sport
Der Slowene Tadej Pogacar vom Team UAE Emirates erreichte auch beim Gold Race das Ziel solo
Der Slowene Tadej Pogacar vom Team UAE Emirates erreichte auch beim Gold Race das Ziel solo
KEYSTONE/EPA/OLIVIER MATTHYS

Pogacar war einmal mehr eine Klasse für sich und überquerte nach knapp 254 km von Maastricht nach Valkenburg die Ziellinie mit 38 Sekunden Vorsprung vor dem Iren Ben Healy.

Von den sechs gestarteten Schweizern hatte keiner mit dem Ausgang an der Spitze etwas zu tun. Bester war am Ende Marc Hirschi als 36. Der Berner büsste 4:06 Minuten auf seinen siegreichen UAE-Teamkollegen ein. Als 37. folgte der Zürcher Mauro Schmid (5:02 zurück). Für die Schweizer Equipe Tudor gab es dank dem Dänen Alexander Kamp (9.) ein Erfolgserlebnis.

Pogacar entschied das Rennen in den Ardennen mit einem Antritt gut 28 km vor dem Ziel, als er am Keutenberg Healy und den drittklassierten britischen Mountainbike-Olympiasieger Thomas Pidcock stehen liess.

Der zweifache Tour-de-France-Sieger Pogacar ist nach Eddy Merckx (1975), Jan Raas (1979) und Philippe Gilbert (2017) der vierte Fahrer, der im gleichen Jahr die Flandern-Rundfahrt und das Gold Race für sich entscheidet. Den 24-Jährigen gelüstet es aber nach mehr: Pogacar will in der kommenden Woche bei der Flèche Wallonne (Mittwoch) und Lüttich-Bastogne-Lüttich (Sonntag) das Ardennen-Triple komplettieren.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Mehr Sport MEHR