×

Pogacar nicht zu stoppen

Zweite Bergankunft, zweiter Erfolg: Tadej Pogacar ist bei der Katalonien-Rundfahrt eine Klasse für sich. Der Slowene baut die Gesamtführung aus.

Agentur
sda
20.03.24 - 16:58 Uhr
Mehr Sport
Fährt seine Konkurrenz in Grund und Boden: Tadej Pogacar
Fährt seine Konkurrenz in Grund und Boden: Tadej Pogacar
KEYSTONE/EPA/Enric Fontcuberta

Tadej Pogacar setzte sich am Mittwoch auf der dritten Etappe als Solist in Port Ainé durch. In der Gesamtwertung baute der 25-jährige Slowene seine Führung auf Mikel Landa auf 2:27 Minuten aus. Der Spanier belegte auf dem 176,7 Kilometer langen Teilstück den 2. Platz. Der Russe Alexander Wlassow ist 2:55 Minuten zurück Dritter.

Pogacar wartete mit seiner Attacke bis 7,3 Kilometer vor dem Ziel in dem über 1700 Meter hoch gelegenen Skigebiet. Wie schon am Vortag bei der ersten Bergankunft war ihm keiner seiner Widersacher gewachsen. Für den zweimaligen Sieger der Tour de France war es der dritte Sieg beim fünften Start in diesem Jahr, wobei er nie schlechter als Dritter war. Pogacar nutzt die Rundfahrt als Vorbereitung auf den Giro d'Italia, den er im Mai erstmals gewinnen möchte.

Die Katalonien-Rundfahrt endet am Sonntag in Barcelona. Schweizer sind keine am Start.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Mehr Sport MEHR