×

Nina Zoller überflügelt beim Rheinquelle-Trail alle

Nina Zoller ist die grosse Siegerin der dritten Austragung des Rheinquelle-Trails. Die 35-Jährige feiert nicht nur ihren dritten Sieg in Folge, sondern setzt sich auch gegen alle Männer durch.

Südostschweiz
12.07.22 - 14:00 Uhr
Mehr Sport

Über 42,2 Kilometer und über 3000 Höhenmeter forderte der Rheinquelle-Trail die Sportlerinnen und Sportler auch in diesem Jahr wieder zu Höchstleistungen heraus. Am Ende des Tages gab es eine grosse Siegerin. In knapp fünf Stunden und 44 Minuten setzte sich Nina Zoller nicht nur in der Frauen-Konkurrenz durch, sondern gewann das Rennen mit über acht Minuten Vorsprung auf den Johannes Schnitzer, den Sieger der Männer-Konkurrenz. 

Bis zur Passage der Maighelshütte nach 21,8 Kilometern des Marathons lag der Langstreckenläufer Simon Leu vom STV Buchrain in Front, nachdem er sich im Aufstieg abgesetzt hatte. Danach aber übernahm Zoller die Führung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Nachdem sie mit dem Pazolastock den letzten von drei Gipfeln des Tages noch mit über drei Minuten Vorsprung auf die Männer passiert hatte, kam Männer-Sieger Schnitzer zwar bis zum Oberalppass nochmals auf 36 Sekunden heran. Er konnte Zoller aber zurück in Richtung Sedrun nicht mehr folgen und hatte bis ins Ziel mehr als acht Minuten Rückstand. Leu kam mit drei weiteren Minuten Rückstand als Dritter ins Ziel. 

Mit fast 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, von denen rund 160 auf den beiden Hauptstrecken das Ziel erreichten, fiel der Rheinquelle-Trail in der dritten Austragung etwas kleiner aus in den letzten beiden Jahren. Dafür gab es nach den Auflagen in den letzten beiden Jahren heuer erstmals einen Kids-Trail mit einem Hindernis-Parcours im Start- und Zielgelände in Sedrun. Die nächste Austragung des Rheinquelle-Trails findet am 8. Juli 2023 statt. (red/pd)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Mehr Sport MEHR