×

Aleix Espargaro gewinnt Sprintrennen in Barcelona

Der Spanier Aleix Espargaro (Aprilia) gewinnt das MotoGP-Sprintrennen beim GP von Katalonien, nachdem der italienische Doppelweltmeister Francesco Bagnaia (Ducati) in der letzten Runde gestürzt ist.

Agentur
sda
25.05.24 - 16:05 Uhr
Mehr Sport
Aleix Espargaro siegte in seinem Heimrennen, weil dreimal der Leader im Sprintrennen ausfiel
Aleix Espargaro siegte in seinem Heimrennen, weil dreimal der Leader im Sprintrennen ausfiel
KEYSTONE/EPA/ALEJANDRO GARCIA

Der Katalane, nur wenige Kilometer vom Circuit de Barcelona-Catalunya entfernt geboren und aufgewachsen, startete aus der Pole Position, verpatzte den Start, siegte letztlich dennoch vor seinen Landsleuten Marc Marquez (Ducati-Gresini) und Pedro Acosta (GasGas-Tech3).

Der Führende der Weltmeisterschaft, der Spanier Jorge Martin (Ducati-Pramac), fuhr kein grosses Rennen, hielt aber den Schaden in Grenzen und wurde Vierter, vor den Italienern Enea Bastianini (Ducati) und Fabio Di Giannantonio (Ducati-VR46).

Drei Fahrer, die alle das Rennen anführten, stürzten mit dem Sieg vor Augen: zuerst der Spanier Raul Fernandez (Aprilia-Trackhouse), dann der Südafrikaner Brad Binder (KTM) und schliesslich Bagnaia, der wertvolle Punkte im Kampf um den Titel verschenkte.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Mehr Sport MEHR