×

Minnesota demütigt Denver und erzwingt Spiel 7

Die Denver Nuggets müssen in den Playoff-Viertelfinals der NBA ums Weiterkommen zittern. Der amtierende Meister verliert Spiel 6 bei den Minnesota Timberwolves deutlich 70:115 und muss in die Belle.

Agentur
sda
17.05.24 - 06:29 Uhr
Mehr Sport
Nikola Jokic, der Center der Denver Nuggets, lieferte für einmal nicht ab
Nikola Jokic, der Center der Denver Nuggets, lieferte für einmal nicht ab
KEYSTONE/AP/Abbie Parr

Die Franchise aus Colorado stand nach zuletzt drei Siegen im ersten Matchball-Spiel früh auf verlorenem Posten, lag nach dem ersten Viertel bereits 14:31 zurück und konnte für einmal auch nicht auf die Brillianz seines Superstars Nikola Jokic zählen.

Der Serbe, in der vergangenen Woche zum dritten Mal zum wertvollsten Spieler der Liga gewählt, verzeichnete eine für seine Verhältnisse selten schlechte Wurfquote von unter 50 Prozent. Er kam auf 22 Punkte. Bei den Timberwolves überzeugte Anthony Edwards mit 27 Punkten.

Angesichts des hohen Rückstand zog es Nuggets-Coach Mike Malone zu Beginn des Schlussabschnitt vor, seine besten Kräfte im Hinblick auf das siebente und entscheidende Spiel zu schonen. Die Nuggets werden am Sonntag Heimvorteil geniessen, wobei sich Minnesota gerne an die ersten zwei Partien dieser Serie erinnert, die es beide in Denver gewinnen konnte.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Mehr Sport MEHR