×

Verstappen gleich wieder tonangebend

Zum Auftakt der Formel-1-Testfahrten in der Wüste von Bahrain gibt Max Verstappen gleich wieder den Ton an. Der dreifache Weltmeister im Red Bull fährt am ersten von drei Tagen die klare Bestzeit.

Agentur
sda
21.02.24 - 17:28 Uhr
Mehr Sport
In der Wüste von Bahrain gleich beim ersten Test wieder der klar Schnellste: Max Verstappen
In der Wüste von Bahrain gleich beim ersten Test wieder der klar Schnellste: Max Verstappen
KEYSTONE/AP/Darko Bandic

Max Verstappen wird trotz grossen Änderungen an seinem Red Bull wohl auch in diesem Jahr der Gradmesser in der Formel 1 sein. Der Niederländer, der 2023 in 19 von 22 Rennen als Erster durchs Ziel gefahren ist, bestätigte zu Beginn der dreitägigen Testfahrten in Bahrain, dass sich die Konkurrenz im Kampf um den WM-Titel erneut warm anziehen muss.

Auf seiner besten Runde auf der Strecke in Sakhir war Verstappen 1,14 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Brite Lando Norris im McLaren. Verstappen drehte von den 18 im Einsatz gestandenen Fahrern ausserdem die mit Abstand meisten Runden (142).

Auch wenn die Testergebnisse aufgrund von unterschiedlichen Motormodi und Benzinmengen nur wenig Aussagekraft über die tatsächlichen Kräfteverhältnisse liefern, ist Verstappens Auftritt ein starkes Zeichen in Richtung Konkurrenz.

Die Fahrer des Teams Sauber reihten sich im Mittelfeld ein. Dabei war Zhou Guanyu um gut eine halbe Sekunde schneller als Valtteri Bottas am Vormittag. Der Chinese und der Finne belegten im neu giftgrün lackierten C44 die Plätze 10 und 14. Für das Team aus Hinwil besteht im Hinblick auf den ebenfalls in Bahrain stattfindenden Saisonstart am 2. März also noch Luft nach oben.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Mehr Sport MEHR