×

Marlen Reusser starke Zweite im Bergzeitfahren

Marlen Reusser starke Zweite im Bergzeitfahren

Marlen Reusser wird in der zweiten Etappe der Challenge by La Vuelta nur von der Olympiasiegerin geschlagen. Die Bernerin bleibt somit überlegene Gesamtführende.

Agentur
sda
03.09.21 - 14:36 Uhr
Mehr Sport
Marlen Reusser erklimmt den Berg im Zeitfahren an der Challenge by La Vuelta als Zweitschnellste.
Marlen Reusser erklimmt den Berg im Zeitfahren an der Challenge by La Vuelta als Zweitschnellste.
KEYSTONE/MAXIME SCHMID

Marlen Reusser ist weiter in Topform. Nach dem überraschenden Tagessieg am Donnerstag zum Auftakt der Challenge by La Vuelta wird die Bernerin beim Bergzeitfahren am Freitag starke Zweite.

431 Höhenmeter mussten auf den 7,3 Kilometern überwunden werden, doch die Olympia-Silbermedaillengewinnerin im Zeitfahren von Tokio liess sich vom anspruchsvollen Gelände nicht beirren und war bei allen Zwischenzeiten vorne dabei. Einzig die Zeitfahr-Olympiasiegerin und dreifache Weltmeisterin Annemiek van Vleuten erklomm den Berg noch schneller. An die 19:08 Minuten der Niederländerin sollte in der Folge niemand mehr herankommen.

Reusser verlor indes lediglich 19 Sekunden und konnte so ihr Trikot der Gesamtführenden souverän verteidigen. Damit schafft sich die 29-jährige Hindelbankerin eine gute Ausgangslage für den weiteren Verlauf der Rundfahrt, die am Sonntag zu Ende geht. Vor der Etappe am Samstag, die über 108 km von Manzaneda nach Pereiro de Aguiar führt, beträgt ihr Vorsprung auf die Gesamtzweite Pauliena Rooijakkers 1:36 Minuten.

Als Dritte folgt van Vleuten mit 1:39 Minuten Rückstand. Die Niederländerin kündigte bereits an, am Samstag ein offensives Rennen zu fahren. Auf Reusser und ihr Team Alé BTC Ljubljana kommt viel Arbeit zu, um das Leadertrikot zu verteidigen. Die Genferin Elise Chabbey, die am Vortag als Dritte ebenfalls überzeugt hatte, bekundete derweil Mühe mit dem steilen Gelände, verlor über anderthalb Minuten auf van Vleuten und fiel in der Gesamtwertung auf Platz 5 zurück.

Kommentieren

Kommentar senden