×

Kimi Räikkönen macht nach 20 Jahren Schluss

Kimi Räikkönen hat genug. Der 41-jährige Finne verkündet via Instagram, dass er Ende Jahr seine lange Karriere als Formel-1-Fahrer beenden wird.

Agentur
sda
01.09.21 - 20:38 Uhr
Mehr Sport
Kimi Räikkönen beendet nach 20 Jahren seine Karriere als Formel-1-Fahrer
Kimi Räikkönen beendet nach 20 Jahren seine Karriere als Formel-1-Fahrer
Keystone/EPA/DIEGO AZUBEL

«Es war kein leichter Entscheid, aber nach dieser Saison ist es Zeit für etwas Neues», so Räikkönen, der mit seiner Frau und den zwei Kindern seit vielen Jahren im Kanton Zug wohnt.

Räikkönen debütierte 2001 mit dem Team Sauber in der Formel 1. Mit seinen 341 GP-Starts hält der «Iceman» seit dem letzten Jahr einen Rekord. Insgesamt erreichte er 21 Siege und 107 Podestplätze in der Königsklasse. Seine beste Saison krönte er 2007 im Ferrari mit dem WM-Titel.

Nach einem zweijährigen Abstecher in die Rallye-WM kehrte Räikkönen 2012 mit Lotus in die Formel 1 zurück. Nach (weiteren) fünf Saisons mit Ferrari fährt der schweigsame Finne seit 2019 wieder für jenes Team, dass ihm einst den Einstieg in die Formel 1 ermöglicht hatte. Im Alfa Romeo belegt Räikkönen in dieser Saison mit zwei Punkten den 17. Rang in der WM-Wertung.

Mit dem Rücktritt von Räikkönen steht auch fest, dass der Zürcher Rennstall für die kommende Saison mindestens ein Cockpit neu besetzen muss. Gerüchten zufolge soll mit Valtteri Bottas ein Finne den anderen bei Alfa Romeo ersetzen. Auch der Vertrag mit Antonio Giovinazzi läuft aus.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Mehr Sport MEHR