×

Russischer Sportführer: «Unsere Sportler geben beste Antwort»

Russischer Sportführer: «Unsere Sportler geben beste Antwort»

Russland ist in Tokio nur versteckt dabei - unter neutraler Flagge und unter der Bezeichnung ROC (Russisches Olympisches Komitee). In Russland sind die Fans mit ihren Sportlern dennoch zufrieden.

Agentur
sda
01.08.21 - 15:25 Uhr
Mehr Sport

«Die Kritiker warfen uns vor, dass unsere Sportler ohne Doping nichts leisten können», sagt Stanislaw Posdnjakow, der Präsident des russischen olympischen Komitees. «Aber unsere Sportler beweisen mit ihren Erfolgen das Gegenteil. Das ist die beste Antwort auf alle Angriffe.»

Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) schloss Russland im Dezember 2019 für vier Jahre von den wichtigsten Sportereignissen der Welt aus. 2020 halbierte der Internationale Sportgerichtshof (CAS) die Sperre. In Tokio dürfen 335 russische Sportler und Sportlerinnen als neutrale Athleten antreten.

Diese 335 Athletinnen und Athleten sind 33 mehr als vor fünf Jahren in Rio de Janeiro. 2012 starteten 443 Sportler aus Russland in London. An den ersten neun Olympia-Tagen holte das Team ROC schon 44 Medaillen (12x Gold). Vor fünf Jahren in Brasilien holte Russland 56 Medaillen, 2012 in London waren es 68 gewesen.

Kommentieren

Kommentar senden