×

Phoenix Suns erstmals seit 28 Jahren in den NBA Finals

Die Phoenix Suns stehen zum dritten Mal in ihrer Klubgeschichte im Playoff-Final der NBA. Die Suns eliminieren die Los Angeles Clippers mit einem 130:103-Auswärtssieg im sechsten Halbfinal.

Agentur
sda
01.07.21 - 07:21 Uhr
Mehr Sport
Für Superstar Chris Paul (vorne) dauerte es 16 Jahre, bis er erstmals in den Playoff-Final der NBA vorstiess. Die Phoenix Suns mussten sogar 28 Jahre lang auf den dritten Final warten
Für Superstar Chris Paul (vorne) dauerte es 16 Jahre, bis er erstmals in den Playoff-Final der NBA vorstiess. Die Phoenix Suns mussten sogar 28 Jahre lang auf den dritten Final warten
KEYSTONE/AP/Mark J. Terrill

Das Team um Superstar Chris Paul unternimmt den dritten Anlauf in Richtung Meistertitel. Phoenix gewann die NBA-Meisterschaft noch nie; zuletzt spielten sie in der Saison 1992/1993 um den Titel.

Phoenix dominierte in Los Angeles die Partie fast über die gesamte Zeit und geriet nur einmal kurz in Rückstand. Chris Paul dirigierte seine Mitspieler mit all seiner Routine und Klasse und verbuchte am Ende eines überragenden letzten Viertels insgesamt 41 Punkte, 8 Assists und 4 Rebounds. Auch für Paul ist es die erste Teilnahme an den NBA-Finals. Paul spielt seit 16 Jahren in der NBA und gilt seit langem als einer der besten Point Guards.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Mehr Sport MEHR