×

Tsitsipas bereits out, Djokovic nach Fehlstart weiter

Tsitsipas bereits out, Djokovic nach Fehlstart weiter

Novak Djokovic startet in Wimbledon erfolgreich zur Titelverteidigung - und muss nur zu Beginn etwas kämpfen. Stefanos Tsitsipas scheidet hingegen bereits aus.

Agentur
sda
vor 3 Monaten in
Mehr Sport
Herber Rückschlag nach dem Fast-Durchbruch am French Open: Für Stefanos Tsitsipas ist Wimbledon bereits nach dem ersten Tag wieder zu Ende
Herber Rückschlag nach dem Fast-Durchbruch am French Open: Für Stefanos Tsitsipas ist Wimbledon bereits nach dem ersten Tag wieder zu Ende
KEYSTONE/EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Vor 15 Tagen fehlte Stefanos Tsitsipas im Final der French Open ein Satz zum ersten Grand-Slam-Triumph eines Griechen, nun muss er den nächsten Nackenschlag einstecken. Die Nummer 4 der Welt verliert in der 1. Runde von Wimbledon gegen den stark aufspielenden US-Amerikaner Frances Tiafoe klar 4:6, 4:6, 3:6.

Auch Djokovic, der die letzten beiden Ausgaben 2018 und 2019 gewonnen hat, leistet sich einen Fehlstart, korrigiert diesen aber im Stil eines Champions. Nachdem auf dem Centre Court eine Reihe von eingeladenen Impfstoffentwicklern sowie Angestellten im Gesundheits- und Transportwesen geehrt worden sind, legt der englische Teenager Jack Draper (ATP 253) los wie die Feuerwehr. Am Ende bleibt der Wildcard-Empfänger in seinem ersten Grand-Slam-Match überhaupt gegen den zu soliden Djokovic aber mit 6:4, 1:6, 2:6, 2:6 chancenlos.

Eine erste Überraschung gibt es auch bei den Frauen. Die zweifache Wimbledonsiegerin Petra Kvitova scheitert an der ehemaligen US-Open-Siegerin Sloane Stephens (3:6, 4:6).

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen