×

Lüthi verpasst in Assen die Top 10 knapp und wird 14.

Tom Lüthi erreicht im Grand Prix der Niederlande zwar seine beste Klassierung der Saison. Der Berner Moto2-Fahrer wird auf dem Circuit in Assen allerdings dennoch nur 14.

Agentur
sda
27.06.21 - 13:14 Uhr
Mehr Sport
Tom Lüthi verabschiedet sich mit seinem besten Saisonresultat in die fünfwöchige Sommerpause
Tom Lüthi verabschiedet sich mit seinem besten Saisonresultat in die fünfwöchige Sommerpause
KEYSTONE/KARL FRITZ GLAENZEL

Der von Position elf gestartete Lüthi, in den acht Saisonrennen vor Assen nur zweimal 15., tauchte in der ersten Runde gar kurz an siebter Stelle auf. Doch innert weniger Runden fiel der Emmentaler bis auf Position 18 zurück. Lüthi bekundete bei vollem Tank Probleme mit der Balance des Motorrads.

Der Sieg in Assen ging in der mittleren WM-Kategorie zum dritten Mal in dieser Saison an Raul Fernandez. Der Spanier gewann mit einer Sekunde Vorsprung vor seinem Teamkollegen Remy Gardner. Dritter wurde mit Augusto Fernandez ein weiterer Spanier.

Gardner, vor Assen dreimal in Serie siegreich, führt im WM-Klassement immer noch deutlich. Der Vorsprung des Australiers auf Fernandez beträgt 31 Punkte (184:153). Lüthi liegt vor der nun anstehenden Sommerpause mit nur vier gewonnenen Punkten in neun Rennen hoffnungslos zurück.

Der nächste Grand Prix findet erst am 8. August im österreichischen Spielberg statt.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Mehr Sport MEHR