×

Steingruber und Co. kämpfen um nationale Ehren

Steingruber und Co. kämpfen um nationale Ehren

An den Schweizer Meisterschaften im Kunstturnen am Samstag in Kirchberg BE unterziehen sich die Olympia-Teilnehmer einem letzten Test.

Agentur
sda
vor 3 Monaten in
Mehr Sport
Giulia Steingruber bestreitet an den Schweizer Meisterschaften ihren letzten Wettkampf vor den Olympischen Spielen in Tokio
Giulia Steingruber bestreitet an den Schweizer Meisterschaften ihren letzten Wettkampf vor den Olympischen Spielen in Tokio
KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Am Donnerstag gab Swiss Olympic weitere Selektionen für die Olympischen Spiele in Tokio bekannt. Auf der Liste der Selektionierten befanden sich auch die Kunstturner: Neben Giulia Steingruber sind dies Pablo Brägger, Christian Baumann, Benjamin Gischard und Eddy Yusof, die sich in der internen Qualifikation gegen ihre Kollegen durchgesetzt haben.

Das Quartett, das bereits 2016 an den Olympischen Spielen teilgenommen hat, unterzieht sich an den Schweizer Meisterschaften einem letzten Test, ehe in knapp drei Wochen das Abenteuer Tokio beginnt. Offen ist noch, wer als Ersatzturner nach Japan reisen darf.

Giulia Steingruber, die ihren Startplatz für Tokio bereits seit längerem auf sicher hatte, kämpft noch immer mit körperlichen Problemen. Der kurz vor der EM in Basel erlittene Muskelfaserriss ist noch nicht vollständig verheilt, weswegen die amtierende Europameisterin am Sprung in ihrer Paradedisziplin und am Boden nicht ihr volles Programm zeigen wird. «Ich muss immer noch sehr aufpassen», sagt Steingruber. Der Tonus des Muskels müsse niedrig bleiben, sonst bestehe die Gefahr, dass dieser wieder reisse. «Aber ich bin sehr gut betreut und mache das Beste aus der Situation.»

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen