×

Waltert spielt in Wimbledon

Tennisspielerin Simona Waltert erreicht einen weiteren Meilenstein in ihrer Karriere: Die junge Churerin feiert in Wimbledon ihr Grand-Slam-Debüt. 

Roman
Michel
18.06.21 - 09:28 Uhr
Mehr Sport
Guter Erinnerungen: In Wimbledon erreichte Simona Waltert 2017 das Halbfinale bei den Juniorinnen. 
Guter Erinnerungen: In Wimbledon erreichte Simona Waltert 2017 das Halbfinale bei den Juniorinnen. 
Bild Anthony Anex / Keystone

Die Gewissheit kam am späten Donnerstagabend: Simona Waltert feiert in der kommenden Woche ihr Debüt auf Grand-Slam-Stufe bei den Profis. Die 20-jährige Churerin steht definitiv im Qualifikationsfeld von Wimbledon. Waltert, derzeit als Nummer 237 im WTA-Ranking so weit vorne klassiert wie nie zuvor in ihrer Karriere, profitiert davon, dass es kurz vor dem Stichtag zu verletzungsbedingten Rückzügen kam. Als Nummer 2 der Warteliste rückt die Bündnerin nun ins 128 Spielerinnen umfassende Qualifikationsfeld nach. Die Qualifikation für das Turnier im Süden Londons beginnt bereits am Dienstag. 

Halbfinal bei den Juniorinnen

Für Waltert geht mit dem Grand-Slam-Debüt in Wimbledon ein Traum in Erfüllung. Zum Turnier auf dem heiligen Rasen des All England Lawn Tennis and Croquet Club pflegt sie eine spezielle Beziehung. 2017 schaffte es die damals 16-Jährige im Turnier der Juniorinnen bis in die Halbfinals. Auch wegen der Atmosphäre neben den Plätzen bezeichnete Waltert Wimbledon immer wieder als ihr persönliches «Lieblings-Grand-Slam-Turnier». 

Waltert befindet sich derzeit in starker Form. Auf Mallorca gewann sie zu Beginn des Jahres ihr fünftes ITF-Turnier. In Altenkirchen schaffte sie es in einem hochklassig besetzten Anlass bis ins Endspiel, schlug unter anderem auch die im WTA-Ranking deutlich vor ihr klassierte Schweizerin Viktorija Golubic in zwei Sätzen. 

Innert kurzer Zeit muss sich Waltert nun an die ungewohnte Gras-Unterlage gewöhnen. Diese Woche spielte sie in Tschechien bei einem Sandplatzturnier. 

Roman Michel ist Leiter Sport. Er arbeitet als Sportreporter und -moderator bei TV Südostschweiz. Weiter schreibt er für die gemeinsame Sportredaktion der Zeitung Südostschweiz und suedostschweiz.ch. Roman Michel studierte Journalismus und Organisationskommunikation und arbeitet seit 2017 für die Medienfamilie Südostschweiz. Mehr Infos

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Mehr Sport MEHR