×

Laurien van der Graaff ist Bündner Sportlerin des Jahres 2021

Laurien van der Graaff ist Bündner Sportlerin des Jahres 2021

Die Davoser Langläuferin Laurien van der Graaff gewinnt die Hauptkategorie der Bündner Sportnacht.

Rinaldo
Krättli
vor 2 Wochen in
Mehr Sport

Laurien van der Graaff krönt eine grandiose Saison mit dem Gewinn des Titels «Bündner Sportlerin des Jahres 2021». Trotz dieser starken Saison ist sie überrascht über den Sieg, wie sie im Interview sagt.

TV SÜDOSTSCHWEIZ

Laurien van der Graaff setzt sich gegen den Skicrosser Alex Fiva (Rang 2) und den Freeskier Kim Gubser (Rang 3) durch. Es ist ein hochkarätiges Podest, schaut man sich die Erfolge der drei Sportler im vergangenen Jahr an.

Alex Fiva wurde Weltmeister, Kim Gubser gewann die WM-Bronzemedaille im Big Air. Und auch die neue Bündner Sportlerin des Jahres, die Davoserin Laurien van der Graaff, zeigte eine beeindruckende WM. Silber holte sie zusammen mit ihrer Kollegin, der Luzernerin Nadine Fähndrich, im Teamsprint in Oberstdorf. Es ist Van der Graaffs wohl grösster Erfolg ihrer bisherigen Langlaufkarriere.

Laurien van der Graaffs Karriere zusammengefasst

TV SÜDOSTSCHWEIZ (MELANIE MÖHR)

Damit überzeugte die 33-Jährige im diesjährigen Publikumsvoting, bei dem sie am meisten Stimmen bekam. Das Voting floss zu 50 Prozent in die Entscheidung mit ein. Über die anderen 50 Prozent befand eine Fachjury.

Die deutschsprachigen Austragungsorte scheinen van der Graaff besonders zu liegen. In der Saison 2011/2012 setzte die holländisch-schweizerische Doppelbürgerin in Düsseldorf ein erstes Ausrufezeichen, als sie im Sprint auf den dritten Rang lief. Ein fast historischer Schweizer Langlauferfolg. Denn damit war sie erst die zweite Schweizer Langläuferin, die eine Podiumsplatzierung in einem Weltcup-Wettbewerb erreichen konnte.

2017 in Lenzerheide und 2018 im österreichischen Seefeld holte sie jeweils im Sprint ihre beiden einzigen Weltcupsiege im Einzel. In Dresden gelang ihr 2020 zudem ein Weltcup-Sieg im Teamsprint. Die heute 33-Jährige scheint mit den Jahren immer besser zu werden.

Als Verdienst kommt ihr nun auch noch der Titel «Bündner Sportlerin des Jahres 2021» zuteil. Sie folgt damit auf Mauro Caviezel (Ski Alpin), der letztes Jahr gewonnen hatte.

Sendehinweis: TV Südostschweiz zeigt die ganze Sportnacht am Sonntag 6. Juni ab 18:00 Uhr. Auch dieses Jahr entfiel die grosse Gala-Show. TV Südostschweiz bietet mit der TV-Produktion aber eine würdige Sportnacht.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen