×

Ein Volksfest auf dem Splügen

Die zweitletzte Etappe des Giro d’Italia führte am Samstag durch Graubünden. Ein Augenschein vor Ort zeigt unzählige Fahrradfans und einen chancenlosen Grenzwächter. 

Stefan
Salzmann
31.05.21 - 08:30 Uhr
Mehr Sport

Auf einer Strecke von rund 650 Höhenmetern und über neun Kilometern Länge schlängelt sich der Splügenpass zur schweizerisch-italienischen Grenze hinauf. Am Samstag wurde der Gipfel auf rund 2100 Metern über Meer zur grossen Bühne für die zweitletzte Etappe des Giro d’Italia, nachdem das Fahrerfeld vom Misox herkommend schon den San-Bernardino-Pass überwunden hatte.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!