×

Kantonale Dachsportverbände gründen IG

Kantonale Dachsportverbände gründen IG

Die Interessensgemeinschaft Sport Schweiz, welche aus elf Kantonen besteht, ist als Partnerorganisation von Swiss Olympic aufgenommen worden.

Südostschweiz
vor 2 Monate in
Mehr Sport
Ziel der Interessensgemeinschaft Sport Schweiz ist unter anderem die Förderung des Jugendsports.
SYMBOLBLD/UNSPLASH

Elf kantonale Dachverbände, darunter auch die Verbände der Kantone Graubünden und Glarus, haben am 4. November die Gründung der Interessengemeinschaft Sport Schweiz  (IG Sport Schweiz) beschlossen. Gemäss einer Mitteilung wurde die IG Sport Schweiz nun als Partnerorganisation von Swiss Olympic aufgenommen.

Partnerschaft sorgt für Zufriedenheit

Der Direktor von Swiss Olympic, Roger Schnegg, freue sich über die Aufnahme. «Die IG Sport Schweiz wird für uns ein wertvoller Partner in Bezug auf den Breitensport sein und kann dessen Anliegen zielführend in der Sportfamilie vertreten», wird er zitiert.

Auch die Präsidentin der IG Sport Schweiz, Josy Beer, äussert sich zur Aufnahme bei Swiss Olympics: «Mit der Aufnahme bei Swiss Olympic kann die IG Sport Schweiz die Anliegen der kantonalen Dachsportverbände auf nationaler Ebene in Bezug auf den Breiten- und Vereinssport einbringen und vertreten. Es gilt, die gesellschaftliche Bedeutung der Sportvereine und des Ehrenamts in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken.» Die IG Sport Schweiz verfüge durch den interkantonalen Zusammenschluss über ein breites Netzwerk im Schweizer Sport.

Klares Ziel

Ziel der IG Sport Schweiz sei die Zusammenarbeit der verschiedenen Mitglieder und die Vertretung deren Interessen auf nationaler Ebene. Insbesondere die Anliegen des Breitensports solle die IG Sport Schweiz vertreten. Weiter heisst es, im Rahmen der IG Sport Schweiz würden auch Projekte, Leistungen und Aktivitäten zur Förderung des Breiten-, Jugend- und Amateursports aufgegleist werden.

Kommentieren

Kommentar senden