×

Der siebte Arosa Trailrun steht an

Knackige Anstiege, traumhafte Gipfelerlebnisse und hohe Pulsfrequenzen: Am Samstag wird zum siebten Mal der Arosa Trailrun ausgetragen.

Südostschweiz
Freitag, 11. September 2020, 15:00 Uhr Hart aber schön
Am Samstag erwartet die Läuferinnen und Läufer eine traumhafte Bündner Bergkulisse.
PRESSEBILD

Am Samstag findet der siebte Arosa Trailrun statt. Die Teilnehmer messen sich auf vier unterschiedlich langen Strecken. Die Königsstrecke bildet dabei der «AT46» mit 53 Kilometern Länge und einer zu bewältigenden Höhendifferenz von 3400 Metern. Weiter stehen ein Berg-Halbmarathon (21,1 Kilometer), ein kürzerer Lauf über 15 Kilometer sowie ein rund fünf Kilometer langer «Energie Run» für handicapierte Sportlerinnen und Sportler auf dem Programm.

Überschaubare Corona-Massnahmen

«Weil der Arosa-Trailrun aber mit rund 400 Teilnehmern eine überschaubare Grösse hat, kann er (fast) wie gewohnt durchgeführt werden», schreiben die Organisatoren in einer Medienmitteilung.

Trotzdem beinhaltet das Schutzkonzept «diverse kleinere Massnahmen». Dazu gehöre etwa, dass auf die Pastaparty am Freitagabend vor dem Lauf verzichtet wird. Im Star-/Zielbereich und auf dem Festgelände sind neben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nur Helfer und persönliche Betreuer zugelassen. Die Läuferinnen und Läufer werden zudem mit Maske über die Startlinie laufen. Diese können während des Laufs dann abgenommen werden. (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden