×

Elf Bündner Gruppen auf Finalkurs

Nach der zweiten Runde der schweizerischen Gruppenmeisterschaften der Schützen haben sich elf Bündner Gruppen in Stellung gebracht, um in der abschliessenden dritten Runde um den Finaleinzug zu schiessen.

Südostschweiz
Mittwoch, 29. Juli 2020, 09:29 Uhr Schiessen
Treffsichere Bündner Schützen an der Gruppenmeisterschaft.
GION NUTEGN STGIER

Für die dritte und letzte Runde der schweizerischen Gruppenmeisterschaft im Schiessen haben sich von den 23 Bündner Gruppen, welche nach der ersten nationalen Runde noch dabei waren, elf Gruppen für die entscheidende Runde um den Finaleinzug qualifiziert. 

Im Feld A (Sportwaffen) konnte mit Haldenstein II eines von sechs für die zweite Hauptrunde qualifizierten Bündner Teams reüssieren. Ausgeschieden sind Felsberg, Davos, Haldenstein III, Sedrun und Sumvitg.

Mehr als 700 Punkte für Rothenbrunnen und Bregaglia II 

Besser schnitten die Bündner Vertreter im Feld D (Sturmgewehr 57/03) ab. Zu den nicht weniger als 14 Gruppen, die über 700 Punkte schossen, gehören erfreulicherweise zwei Teams aus Graubünden. Schweizermeister Rothenbrunnen kam auf 705 Punkte, Bregaglia II auf deren 702. Auch Rothenbrunnen II, Tomils I, Sent und Bergaglia I verbleiben im Wettkampf. Ausgeschieden sind die Albula Sportschützen, Bregaglia III, Degen, Grüsch und Ruschein.

Im Feld E (alle Ordonnanzgewehre ohne das aufgerüstete Sturmgewehr 57) schafften Schiers I, Castrisch, Samnaun und Davos den Einzug in die dritte Runde. (gns/so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden