×

Gegner der Calanda Broncos zieht sich zurück

In knapp drei Wochen startet in der Schweiz die verkürzte American-Football-Meisterschaft. Da sich ein Gegner der Calanda Broncos kurzfristig zurückgezogen hat, wird die Regular Season des Bündner Serienmeisters nur aus vier Spielen bestehen.

Südostschweiz
Montag, 27. Juli 2020, 14:02 Uhr American Football
Die Calanda Broncos bereiten sich seit Mitte Juni auf die Herstmeisterschaft vor.
BERNHARD AEBERSOLD

«Argovia Pirates ziehen Team vom Fall Cup zurück» – dies war am Wochenende auf der Schweizer Football-Plattform «endzone.ch» zu lesen. Damit fällt für die Calanda Broncos weniger als drei Wochen vor dem Start in die ohnehin schon verkürzte Saison 2020 einer von drei Gegnern der Qualifikationsphase weg.

Der Spielplan, der für die Bündner Footballer ab Mitte August sechs Meisterschaftsspiele (sowie anschliessend Halbfinal und evtl. Final) vorsah, wird damit auf vier Spiele komprimiert. Das Team von Trainer Geoff Buffum trifft nun noch je zweimal auf die Winterthur Warriors und die St. Gallen Bears.

Corona-Blues bei Argovia

Brisant: Die Gründe für den plötzlichen Rückzug der Argovia Pirates werden in einer Mitteilung des Aargauer Teams nur vage beschrieben. Von «Ermüdungserscheinungen» ist die Rede. Vereinspräsident Viktor Gegeckas führt in einem Interview mit «endzone.ch» aus: «Vielleicht war es aber die Ungewissheit, ob und wie man im Kanton Aargau unter diesen Covid-Umständen spielen kann, vielleicht sind es aber auch andere Gründe, welche bei uns intern eben einen gewissen Blues aufkommen liessen.» (krt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden