×

Premiere zur richtigen Zeit

Als einziger Pistolenschütze erreichte Bruno Battaglia beim Feldschiessen vom Wochenende das Punktemaximum. Dabei beschränkt der 45-jährige Felsberger seine sportlichen Aktivitäten nicht nur auf das Schiessen.

Diesen Samstag wird Bruno Battaglia so schnell nicht wieder vergessen. Den kurzen Augenblick am frühen Morgen. 18 Schüsse. 18 Treffer. Erstmals in seiner Schützenkarriere. Ausgerechnet am wichtigsten und grössten Anlass des Jahres. Als einziger der 803 Pistolenschützen schaffte der Felsberger am kantonalen Feldschiessen das Punktemaximum – ein Kunststück, das noch vor einem Jahr keinem gelungen war. Der Bündner Schiessverband schrieb in seiner Mitteilung von einem «überraschenden» Resultat.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.