×

Sportarzt Schlegel: «Der Trainer ist der erste Doktor»

Werden Schmerzmittel im Sport tatsächlich wie Smarties verteilt? Christian Schlegel, Chefarzt des Swiss Olympic Medical Center Bad Ragaz, relativiert die Aussagen einer kürzlich erschienenen ARD-Dokumentation. «Sportler werden fast als Drogenjunkies angesehen.»

Ohne Schmerzmittel geht im Fussball fast gar nichts mehr. Zu diesem Schluss kommt die kürzlich ausgestrahlten ARD-Dokumentation «Geheimsache Doping. Hau rein die Pille!». Eine anonyme Umfrage der Macher bei knapp 1150 Spielern aus dem Profi- und Amateurbereich ergab bedenkliche Zahlen: Beinahe die Hälfte der befragten Athleten gab an, mehrmals pro Saison unter Schmerzmitteln zu spielen. Sie wollen damit nicht nur Schmerzsymptome lindern, sondern erhoffen sich auch, ihre Belastbarkeit zu erhöhen und so ihre Leistung zu steigern.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.