×

Waltert siegt erstmals gegen Top10-Spielerin

Exploit von Simona Waltert bei den Elle Spirit Open in Montreux: Die junge Churerin schlägt mit Elina Svitolina die Weltnummer 5. 

Südostschweiz
Samstag, 04. Juli 2020, 08:30 Uhr Coup in Montreux
Simona Waltert
Was für eine Leistung! Die Churerin Simona Waltert schlägt die Weltnummer 5.
ARCHIV/PHILIPP BAER

Die Churer Tennisspielerin Simona Waltert (WTA 284) feiert bei den Elle Spirit Open in Montreux einer der grössten Siege ihrer Karriere. Mit 6:2, 7:5 bezwingt die 19-Jährige am ersten Turniertag die topgesetzte Elina Svitolina. Die Ukrainerin ist derzeit die Nummer 5 der Welt, stand im letzten Jahr in Wimbledon und bei den US Open im Halbfinale. Insgesamt stehen 13 WTA-Turniersiege im Palmares der 25-Jährigen. 

Die Elle Spirit Open in Montreux sind ein in der Coronakrise von Swiss Tennis lanciertes Exhibition-Turnier im Round-Robin-Format. Ihr zweites Gruppenspiel vom Freitag verlor Waltert gegen Landsfrau Viktorija Golubic (WTA 123) mit 0:6, 6:7. Die Finalspiele sind für Sonntag angesetzt. 

Die Romandie scheint für Waltert ein gutes Pflaster. Vor Jahresfrist bezwang sie in Lausanne bei ihrem ersten Auftritt im Hauptfeld eines WTA-Turniers die Deutsche Julia Görges (damals WTA 25). Seither hat sich Waltert in der Weltrangliste um rund 300 Plätze verbessert. Zu Beginn dieses Jahres machte sie sich berechtigte Hoffnungen, diese Saison erstmals den Sprung ins Qualifikationsfeld eines Grand-Slam-Turniers zu schaffen. Corona dürfte diese Premiere verzögern. Highlights bietet die Saison dennoch. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden